Der Kunstverein Hannover vergibt alle zwei Jahre zur Förderung des künstlerischen Nachwuchses den »Preis des Kunstvereins – Atelierstipendium Villa Minimo«. Der Preis, bestehend aus drei Stipendien, wird ermöglicht durch die Förderung des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur und des Kulturbüros der Landeshauptstadt Hannover. Bereits von Anbeginn, seit nunmehr 37 Jahren, bildet die großzügige Unterstützung der in Hannover ansässigen Gundlach GmbH & Co das Fundament für das Stipendium. Die drei Stipendien sind gegliedert in das Förderstipendium Niedersachsen, das Nachwuchsstipendium Niedersachsen und das Nationale Nachwuchsstipendium. Die Stipendien werden aufgrund des bisherigen künstlerischen Schaffens vergeben, das in der jeweiligen Bewerbung entsprechend umfangreich dokumentiert werden muss.
Der Preis des Kunstvereins wird seit 1983 vergeben.

Förderstipendium Niedersachsen (Januar 2021–Dezember 2022)
Das zweijährige Förderstipendium Niedersachsen wird an freischaffende Künstler*innen mit abgeschlossenem Hochschulstudium im Alter bis zu 35 Jahren (zum Zeitpunkt der Bewerbung) vergeben, die in Niedersachsen bzw. Bremen leben oder geboren sind.

Nachwuchsstipendium Niedersachsen (Januar 2021–Dezember 2021)
Das einjährige Nachwuchsstipendium Niedersachsen wird an freischaffende Künstler*innen bis maximal drei Jahre nach ihrem Hochschulabschluss vergeben, die in Niedersachsen bzw. Bremen leben oder geboren sind.

Nationales Nachwuchsstipendium (Januar 2022–Dezember 2022)
Das einjährige Nationale Nachwuchsstipendium wird an freischaffende Künstler*innen bis maximal drei Jahre nach ihrem Hochschulabschluss vergeben, die ihren Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland haben.

ACHTUNG Wegen der Entwicklungen bezüglich der Ausbreitung des Corona-Virus ist es ausreichend, wenn die Bewerbungsunterlagen bis Montag, 27. April digital vorliegen. Die gedruckten Materialien können nachgereicht werden.

Bewerbungsschluss: Montag, 27. April 2020