Tilo Schulz

»Orbit«

Tilo Schulz »Orbit«
12.7.
28.9.2014
Kunstverein Hannover

Tilo Schulz (*1972) ist Künstler, Kurator und Autor. Seit Mitte der 1990er Jahre entwickelt er ein vielschichtiges Werk, das Fragen der Präsentation und Repräsentation von Kunst thematisiert. In raumgreifenden Installationen und präzise choreografierten Ausstellungen setzt er sich mit der Wahrnehmung und Vermittlung von Kunst auseinander und hinterfragt deren gesellschaftliche Funktion und Formen ihrer ideologischen Instrumentalisierung. Dabei interessiert ihn, wie durch abstrakte zeichnerische, malerische oder bildhauerische Formensprachen gesellschaftliche Fragen transportiert werden können.

Ausgehend von einer grundlegenden Kritik am Dualismus verdichten sich in Schulz’ Installationen Gegensätze wie etwa Abstraktion und Figuration, Formalismus und Realismus, freie und angewandte Kunst zu dynamischen Verflechtungen. Vor dem Hintergrund der eigenen Biografie des in der DDR geborenen Künstlers schafft Schulz Erfahrungsräume, in denen zentrale kunstgeschichtliche, ideologische und politische Paradigmen der Moderne – Formalismus und Realismus – aus heutiger Sicht reflektiert und interpretiert werden. Dabei widmet er der Inszenierung des Ausstellungsparcours’ ebenso viel Aufmerksamkeit wie den BesucherInnen, die er von vornherein mitdenkt.

Für den Kunstverein Hannover entwickelt Tilo Schulz neue ortsspezifische Rauminstallationen, die die Linearität des zirkulären Ausstellungsparcours’ aufbrechen und die Durchgänge zwischen den einzelnen Ausstellungsräumen besetzen. Die begehbaren Skulpturen oder architektonischen Interventionen bilden jeweils den Übergang von einem in den anderen Raum. Die skulpturalen Interventionen kontrastieren hierbei nicht nur mit der zurückhaltenden funktionalen Architektur der Ausstellungsräume des Kunstvereins, sondern kehren das Verhältnis und die Funktion von Ausstellungs- und Zwischenraum um: der Ausstellungsraum wird zum Durchgangsraum und der Zwischenraum zum Ausstellungs- und Erfahrungsraum.

12.30 Uhr
Augenschmaus im Kunstverein
Kurzführung und Mittagsmenü

Die kulturelle Mittagspause mit Kurzführung zu wöchentlich wechselnden Themen und kulinarischem Angebot aus Gottfrieds Restaurant.
Letzteres kann flexibel mitoder ohne vorherige Kurzführung eingenommen werden.

Speisen und Getranke sind nicht im Eintrittspreis enthalten.

alle Führungen im Überblick

19.00 Uhr
Vortrag: Im Raum der Fassade: temporäre Installationen
von Bärbel Schlüter

Die Fassade ist in den letzten zwei Jahrzehnten zu einem bevorzugten Ort temporärer künstlerischer Eingriffe geworden. Welche Konstellationen und Ausdruckformen zu beobachten sind und welche Rolle dem Ort »Fassade« zukommt, der nach außen gerichteten Wand eines Baukörpers, untersucht Bärbel Schlüter in der Studie »Im Raum der Fassade: temporäre Installationen«. Anhand historischer und zeitgenössischer künstlerischer Arbeiten gibt der Vortrag einen Einblick in verschiedene Vorgehensweisen und Fragestellungen im Spannungsfeld von Grenze – Schnittstelle –Übergangsraum.

Barbara Schlüter ist Künstlerin und Lehrbeauftragte an der Hochschule Hannover und an der HBK Braunschweig.

6 € / 4 € ermäßigt / für Mitglieder des Kunstvereins Hannover frei

alle Vorträge und Gespräche im Überlick

12.00–13.30 Uhr
Kunsttauchkurs für Kinder von 5–8 Jahren

14-tägig immer samstags von 12.00 bis 13.30 Uhr.

Die Kinder tauchen spielerisch in die Welt der Kunst ein und untersuchen gemeinsam mit einer erfahrenen Künstlerin experimentell Farben, Formen, Körper und Räume der aktuellen Ausstellung des Künstlers Tilo Schulz »Orbit«.

Information / Anmeldung:

weitere Informationen

14.30–16.00 Uhr
NEU: Kunsttauchkurs für Kinder von 8–11 Jahren

Neues Kunsttauchkursangebot
Der Kunstverein erweitert sein Kunsttauchkursangebot um eine weitere Veranstaltung: Einmal im Monat wird ein zusätzlicher Kunsttauchkurs, der sich an Kinder im Alter von 8–11 Jahren richtet, angeboten.

einmal monatlich samstags von 14.30 bis 16.00 Uhr

Die Kinder tauchen spielerisch in die Welt der Kunst ein und untersuchen gemeinsam mit einer erfahrenen Künstlerin experimentell Farben, Formen, Körper und Räume der aktuellen Ausstellung des Künstlers Tilo Schulz »Orbit«.

Information / Anmeldung:

weitere Informationen

19.00 Uhr
Kunststoff – der junge Kunstklub
»Kunststoff«-Abend zum Ausklang der Ausstellung

Tilo Schulz (*1972) ist Künstler, Kurator und Autor. Seit Mitte der 1990er Jahre entwickelt er ein vielschichtiges Werk, das Fragen der Präsentation und Repräsentation von Kunst thematisiert.
An einer großen Tafel wollen wir mit euch das Ende der Ausstellung »Orbit« von Tilo Schulz im Kunstverein Hannover gebührend feiern und dabei die Ausstellung reflektieren, essen und trinken und bei einem bunten Programm das Wochenende ausklingen lassen.

»Kunststoff« ist ein Forum für Studierende, Praktikanten, Schüler, Auszubildende und alle kunst- und kulturinteressierten Jungspunde aus und um Hannover.

Das Programm wird demnächst bekannt gegeben.

Verbindliche Anmeldung notwendig unter
kunststoff@kunstverein-hannover.de

weitere »Kunststoff«-Veranstaltungen

Tilo Schulz 	»pipes«, 2012
Tilo Schulz »pipes«, 2012
Tilo Schulz  	»There’s a circle in your life that needs to be repeated«, 2014
Tilo Schulz »There’s a circle in your life that needs to be repeated«, 2014
Tilo Schulz  	»There’s a circle in your life that needs to be repeated«, 2014
Tilo Schulz »There’s a circle in your life that needs to be repeated«, 2014
Tilo Schulz  	»I built a desert under the bridge but didn’t cross it yet«, 2012/14
Tilo Schulz »I built a desert under the bridge but didn’t cross it yet«, 2012/14
Tilo Schulz 	»Moments before the solution (the world isn’t ready yet)« Version II, 2014
Tilo Schulz »Moments before the solution (the world isn’t ready yet)« Version II, 2014
Tilo Schulz  	»Moments before the solution (the world isn’t ready yet)« Version II, 2014
Tilo Schulz »Moments before the solution (the world isn’t ready yet)« Version II, 2014
Tilo Schulz  	»pipe«, 2012 (Detail)
Tilo Schulz »pipe«, 2012 (Detail)