Kaari Upson

DOOR, OPEN, SHUT

Kaari Upson DOOR, OPEN, SHUT
7.9.
17.11.2019
Kunstverein Hannover

Erstmalig wird mit der Ausstellung im Kunstverein Hannover das Werk der US-Amerikanerin Kaari Upson (*1972 in San Bernadino, lebt in Los Angeles) in Deutschland institutionell gezeigt. In ihren vielschichtigen skulpturalen, zeichnerischen und filmischen Werken thematisiert die Künstlerin Traumata, die auf einschneidenden persönlichen Erlebnissen basieren.
Die Künstlerin nähert sich in prototypischen häuslichen Räumen ihrer eigenen Vergangenheit, indem sie diese in Latex abformt, malerisch bearbeitet und schließlich als (abstrakte) Skulpturen in den Ausstellungsraum überführt. Ihre Zeichnungen repräsentieren all jene psychologisch aufgeladenen Welten, die von traumatischen Erinnerungen und Erlebnissen zeugen. Im Kunstverein versammelt sie weiterhin eine Reihe von Filmen, in denen sie als Protagonistin auftritt: Man sieht Upson kostümiert in der Kleidung ihrer Mutter, die 1965 von Hannover in die USA emigrierte oder sie verkörpert jene Frauen, die als lebendige botoxbehandelte Sexpuppen stereotype heterosexuelle Männerphantasien erfüllen. Gespickt mit Zitaten, mit denen Upson selbst rund um Hollywood aufwuchs, spiegelt gerade das filmische Werk der Künstlerin all jene Utopie-Fantasien und Verführungsmechanismen der amerikanischen Traumfabrik wider, die im Moment ihrer Entstehung bereits im Verfall begriffen sind.
In diesem Jahr war Kaari Upson auf der 58. Biennale in Venedig sowie 2017 bei der Whitney Biennale und der 15. Istanbul Biennale vertreten. Im selben Jahr hatte Sie eine Einzelausstellung im New Museum in New York. Parallel zu ihrer Schau in Hannover, präsentiert die Kunsthalle Basel eine neu in Auftrag gegebene Werkgruppe aus Skulpturen und Filmen von Kaari Upson in der Einzelausstellung »Go Back the Way You Came« vom 30.08.–10.11.2019.

12.30–13.00 Uhr
Augenschmaus im Kunstverein

Kurzführung durch die Ausstellung »DOOR, OPEN, SHUT« von Kaari Upson.

19.00–20.00 Uhr
Kuratorische Führung

Einblick in die Ausstellung »DOOR, OPEN, SHUT« von Kaari Upson mit Kathleen Rahn (Direktorin).

Weitere Informationen

15.00–18.00 Uhr
Open Space

Die Mitmach-Werkstatt mitten in der Ausstellung für alle Altersgruppen. In thematischer Anknüpfung an die Ausstellung werden wöchentlich jeweils andere künstlerische Techniken angeboten.

ohne Anmeldung, Einstieg jederzeit möglich
Materialgebühr 3 € pro Person / unter 18 Jahren 1 €

Weitere Informationen

15.00–16.00 Uhr
Sonntagsführung
durch die Ausstellung »DOOR, OPEN, SHUT« von Kaari Upson

Bekommen Sie einen Einblick in die Ausstellung »DOOR, OPEN, SHUT« von Kaari Upson mit Mareike Poehling.

Kaari Upson »DOOR, OPEN, SHUT«, 2019
Kaari Upson »DOOR, OPEN, SHUT«, 2019
Kaari Upson Still aus »Pepsi Chair«, 2016
Kaari Upson Still aus »Pepsi Chair«, 2016
Kaari Upson »TK (Internal Pocket #2)«, 2011 –2019
Kaari Upson »TK (Internal Pocket #2)«, 2011 –2019
Kaari Upson »Chandelier Inversion«, 2011
Kaari Upson »Chandelier Inversion«, 2011
Kaari Upson Still aus »Split Eye«, 2012–2017
Kaari Upson Still aus »Split Eye«, 2012–2017
Kaari Upson »eternal return«, 2015–2019
Kaari Upson »eternal return«, 2015–2019
Kaari Upson Still aus »House Worry« 2019
Kaari Upson Still aus »House Worry« 2019