15.00 Uhr
Turnusführung
durch die Ausstellung »Returning« von Susan Philipsz

Einblick in die Einzelausstellung von Susan Philipsz.

Augenschmaus im Kunstverein

Kurzführung durch die Ausstellung von Susan Philipsz (c.a. 30min).

Ohne Imbiss

Weitere Information

19.00–20.00 Uhr
Vortrag
Dimension des Hörens

Prof. Dr. med. Anke Lesinski-Schiedat (Oberärztin / Ärztliche Leitung DHZ der HNO-Klinik / MHH) über die Bedeutung des Klangs im Allgemeinen wie im Kontext der Cochlea-Implantate.

Weitere Information

19.00 Uhr
Kunststoff
RaumKontakt III

Das Forum des Kunstvereins Hannover für junge kunst- interessierte Menschen.

Weitere Information

15.00 Uhr
Turnusführung
durch die Ausstellung »Returning« von Susan Philipsz

Einblick in die Einzelausstellung von Susan Philipsz.

12.30 Uhr
Augenschmaus im Kunstverein

Kurzführung durch die Ausstellung von Susan Philipsz (c.a. 30min).

Ohne Imbiss

Weitere Information

19.00–21.00 Uhr
Künstlergespräch
mit Susan Philipsz

Der Kunstverein heißt Sie und ihre Freunde herzlich willkommen zum Künstlergespräch mit Susan Philipsz!

Weitere Information

12.00–13.30 Uhr
Kunsttauchkurs für Kinder im Alter von 5–8 Jahren

Die Kinder tauchen spielerisch in die Welt der Kunst ein und untersuchen gemeinsam mit einer erfahrenen Künstlerin experimentell die Ausstellung »Returning« von Susan Philipsz im Kunstverein Hannover.

Jeweils 5 € / 3 € für Mitglieder pro Kunsttaucher

Information / Anmeldung:

alle Kunsttauchkurse auf einen Blick

14.00–18.00 Uhr
Klangkunst-Workshop
Plattenbau

Klangkunst-Workshop mit Pit Noack (Medienkünstler, Hannover)

und 11. Februar 2016

*11. Februar ab 16.00 Uhr: Öffentliche Präsentation der Installation *
Weiter Information

14.30–16.00 Uhr
Kunsttauchkurs für Kinder im Alter von 8–11 Jahren

Die Kinder tauchen spielerisch in die Welt der Kunst ein und untersuchen gemeinsam mit einer erfahrenen Künstlerin experimentell die Ausstellung »Returning« von Susan Philipsz im Kunstverein Hannover.

Jeweils 5 € / 3 € für Mitglieder pro Kunsttaucher

Information / Anmeldung:

alle Kunsttauchkurse auf einen Blick

15.00 Uhr
Turnusführung
durch die Ausstellung »Returning« von Susan Philipsz

Einblick in die Einzelausstellung von Susan Philipsz.

12.30 Uhr
Augenschmaus im Kunstverein

Kurzführung durch die Ausstellung von Susan Philipsz (c.a. 30min).

Ohne Imbiss

Weitere Information

19.00 Uhr
Dialogführung

mit Prof. Andor Izsák (Villa Seligmann, Hannover).

Weitere Information

19.30 Uhr
Neue Elektronische Musik
Konzert mit Kompositionen und Live-Elektronik aus Hannover und Leipzig

Elektronisches Live-Konzert.

Weiter Information

15.00 Uhr
Turnusführung
durch die Ausstellung »Returning« von Susan Philipsz

Einblick in die Einzelausstellung von Susan Philipsz.

12.30 Uhr
Augenschmaus im Kunstverein

Kurzführung durch die Ausstellung von Susan Philipsz (c.a. 30min).

Ohne Imbiss

Weitere Information

12.30–14.00 Uhr
Kunsttauchkurs für Kinder im Alter von 5–8 Jahren

Die Kinder tauchen spielerisch in die Welt der Kunst ein und untersuchen gemeinsam mit einer erfahrenen Künstlerin experimentell die Ausstellung »Returning« von Susan Philipsz im Kunstverein Hannover.

Jeweils 5 € / 3 € für Mitglieder pro Kunsttaucher

Information / Anmeldung:

alle Kunsttauchkurse auf einen Blick

15.00 Uhr
Turnusführung
durch die Ausstellung »Returning« von Susan Philipsz

Einblick in die Einzelausstellung von Susan Philipsz.

12.30 Uhr
Augenschmaus im Kunstverein

Kurzführung durch die Ausstellung von Susan Philipsz (c.a. 30min).

Ohne Imbiss

Weitere Information

19.00 Uhr
Kuratorische Führung

Einblick in die Ausstellung »Returning« von Susan Philipsz mit Ute Stuffer (Kuratorin).

weitere Information

19.00 Uhr
Sophie’s Afterwork
Zum Feierabend Kunst genießen

Teilnahme: 20 € / 15 € für Mitglieder des Kunstvereins Hannover

verbindliche Anmeldung bis zum 19.02.2017:

weitere Information

19.00 Uhr
Kunststoff
klangTamTam

Das Forum des Kunstvereins Hannover für junge kunst- interessierte Menschen.

Weitere Information

Turnusführung
durch die Ausstellung »Returning« von Susan Philipsz

Einblick in die Einzelausstellung von Susan Philipsz.