»Kunststoff« ist eine Veranstaltungsreihe des Kunstvereins Hannover für junge kunstinteressierte Menschen. Mit wechselnden Angeboten aus Themenabenden, Workshops, Erkundungen und Reisen sowie vielen anderen gemeinsamen Experimenten, laden wir Euch ein, mit uns den Kunstverein zu entdecken.

Der Raum, den »Kunststoff« eröffnet, kann für Dich von Veranstaltung zu Veranstaltung Unterschiedliches bedeuten und auch zu Deinem werden, wenn Du mitwirken möchtest. Wir erleben Führungen gemeinsam, tauschen uns über Künstler_innen der aktuellen Ausstellungen im Kunstverein aus und laden zu experimentellen Abenden spannende und interessante Gäste aus verschiedensten künstlerischen Disziplinen ein.

Das 2014 von Imke Vötig und Birte Heier auf die Beine gestellte Format »Kunststoff«, wird nun von uns, Marah Richter und Eva Jentsch fortgeführt und begleitet.

Wir freuen uns darauf, Euch bei vielen weiteren gemeinsamen Aktionen zu sehen, an denen wir uns offen der Kunstwelt nähern, und sind gespannt darauf, auch mal von Euch zu hören!

Bei Fragen oder Anregungen erreicht Ihr uns über

Ausführliche Informationen zu aktuellen Veranstaltungen findet Ihr auf Facebook

Kunststoff: Buchpremiere »Mississippi Orangeneis Blues« von und mit Tobias Premper

Das Forum des Kunstvereins Hannover für junge kunstinteressierte Menschen

“Tobias Prempers Miniaturen haben den Blues, die süße Schwermut, sie riechen nach heiß flirrendem Sommer, staubigen Hotelzimmern und der Einsamkeit des Herumtreibers, der sich immer dort zu Hause fühlt, wo er müde seinen Kopf aufs Kissen legt. Und nachdem er tagsüber umhergestreift ist und die Welt aufgesogen hat, bringt er um Mitternacht alles zu Papier, vermisst die eine Frau und will noch immer vom Leben die Essenz. Und vielleicht einen Whiskey trinken.

In jedem Text von Premper findet sich mindestens eine Blue Note: eine hübsche Frau, die mit dem Dummkopf nach Hause geht, der Nackte, dem niemand glaubt, dass er Gold gefunden hat, die Familie, die mit viel Phantasie in den Abgrund gestoßen wird, und aus der Musicbox tönt Duke Ellington dazu. Aus einer kurzen Begegnung entspinnt sich eine Geschichte, aus einem Sandkorn wird ein Rolling Stone. Diese Sprache schillert in den prachtvollen Farben eines gelungenen Großstadtgraffitis.”

Am Freitag, den 7. Oktober 2016 wird Tobias Premper zur Buchpremiere und Lesung seines neuesten Werkes »Mississippi Orangeneis Blues« im Kunstverein Hannover zu Besuch sein.

In gemütlicher Atmosphäre können wir dem Autor lauschen und unsere Gedanken treiben lassen. Diese einmalige Chance solltet Ihr nicht verpassen und schnell das Datum im Kalender eintragen, sowie allen lieben Menschen Bescheid geben und mitnehmen!

Über den Autor: Tobias Premper, geboren 1974 in Celle, lebt als Künstler und Schriftsteller in Berlin. Premper ist ein Grenzgänger zwischen Literatur und Kunst. Prosa und Lyrik bilden den Ausgangspunkt seiner künstlerischen Strategie, deren Mittelpunkt das Buch als Träger von Inhalten und Ideen in unterschiedlichsten Erscheinungsformen darstellt. Oftmals setzt er seine Texte in Bezug zu bildnerischen und konzeptuellen Überlegungen. So entstehen seit Ende der 1990er Jahre zahlreiche Künstlerbücher, Arbeiten im Bereich der konkreten Poesie sowie verschiedene Buchobjekte, darunter auch die sogenannten „Boxenbücher“. 2012 zeigte das Studienzentrum für Künstlerpublikationen der Weserburg in Bremen einen umfassenden Überblick aller bisher gedruckten Veröffentlichungen.

Seit 2010 arbeitet Tobias Premper mit dem Drucker und Verleger Gerhard Steidl zusammen. Bisher erschienen sind die Prosabände „Das ist eigentlich alles” (2012), „Durch Bäume hindurch” (2013), „Erst einmal für immer“ und im Herbst 2016 „Mississippi Orangeneis Blues“.

Kunststoff: Kreativ-Workshop

Das Forum des Kunstvereins Hannover für junge kunstinteressierte Menschen

	»Liebes Tagebuch, we are invited«, Ausstellung »Mental Diary«
»Liebes Tagebuch, we are invited«, Ausstellung »Mental Diary«
 Kunststoff – Kunstverein Hannover
Kunststoff – Kunstverein Hannover
	Tobias Premper _ Buchcover
Tobias Premper _ Buchcover