Ausprobieren, selber machen, experimentieren und kreativ sein können Besucher*innen des Kunstvereins Hannover ab 2018 im neuen »Open Space«. In der innovativen Mitmach-Werkstatt können Kunstliebende aller Altersgruppen ab Januar wöchentlich freitagnachmittags selbst kreativ werden. Das Format ist generationsübergreifend: Jung und Alt sind dazu aufgerufen, selbst in verschiedenen Medien aktiv zu werden.
In thematischer Anknüpfung an die Ausstellungen werden wöchentlich jeweils andere künstlerische Techniken im »Open Space« angeboten: vom Zeichnen über die Blaudruck-Belichtung oder den malenden Roboter bis hin zu digitalen Bildtechniken erstreckt sich die mediale Spannbreite. Wir bauen Vibrobots, erstellen unsere eigenen Trickfilme und beschäftigen uns mit Wearable-Technologies. Mitbringen müssen die Teilnehmer*innen nichts, das Format funktioniert ohne Voranmeldung.
Der »Open Space« richtet den Fokus auf das Machen, nicht auf das Können. Egal ob mit oder ohne Erfahrung in der kreativen Praxis – hier ist jede und jeder willkommen! So entsteht ein gemeinsamer, neuer Raum für ästhetische Erlebnisse. Eigene Ideen sind sehr erwünscht, wir freuen uns auf Ihren und euren Besuch und Ihre und eure Teilhabe!

jeden Freitag 15.00–18.00 Uhr
(während der Ausstellungslaufzeit)
ohne Anmeldung, Einstieg jederzeit möglich
Materialgebühr je nach Programm bis zu 3 € pro Person


Wir befinden uns vom 29.10. bis 17.11. im Umbau.

23.11. Open Space: Seitenweise//Künstlerbücher
Heute werden die Künstlerbücher in der aktuellen Ausstellung »Sauer Power« von Slavs and Tatars auf ihre Grundideen und Vorgehensweisen hin betrachtet. Anschließend experimentieren wir selbst mit vorhandenen Büchern als Ausdrucksform sowie mit Text und Schrift. Auf der Basis eurer Ideen und Entwürfe wird dann individuell ein einfaches Buch konzipiert und die passende Technik dazu ermittelt – zur Auswahl stehen Holzschnitt, Collage und Zeichnung.

30.11. Open Space: Tape Type Collage
Heute wird geklebt, gemalt und natürlich geschrieben. Wir experimentieren mit Buchstaben, Text und der Gestaltung von Schrift. Wir erforschen mit dem Prinzip der Collage und Montage den Zusammenhang von Schrift und Sprache und benutzen Farbe, Papier, Tape und Apps, um eigene Bildwelten zu erschaffen. Spannende Kunstwerke in der aktuellen Ausstellung »Sauer Power« von Slavs and Tatars dienen uns als Inspirationsquelle.

SPEZIAL 25.1. Open Space: Kalligrafie mit Taha Salih
An diesem Nachmittag probieren wir gemeinsam mit dem Kalligrafen und Künstler Taha Salih orientalische Schriften aus. Nach einer Einführung in verschiedene Schriftarten werden wir selbst aktiv und lernen Schritt für Schritt kalligrafische Grundlagen kennen. In abwechslungsreichen Übungen entstehen zuerst freie Zeichen, dann Buchstaben und Wörter. Sie brauchen nichts mitzubringen, Bambusfedern und weiteres Kalligrafie-Zubehör haben wir vorrätig.