KunstKontakte

Der Kunstverein Hannover bietet während der Ausstellung »2000 – Mensch. Natur. Twipsy.« von Henrike Naumann verschiedene altersgerechte Workshop-Formate für Schulklassen an.
Angeregt durch eine dialogisch aufgebaute Führung durch die aktuelle Ausstellung, setzen die Schüler*innen ihre gewonnen Eindrücke in einem Praxis-Workshop um.
Nach Absprache können individuelle Schwerpunkte gesetzt werden.

Partnerschulen:
IGS Linden, IGS Bothfeld, Grundschule Rathausstraße Laatzen, Sophienschule Hannover, Robert-Koch-Realschule, Kurt-Schwitters-Gymnasium

Eintritt 2,50 € pro Schüler*in
Dauer: 2 Stunden

Anmeldung und Informationen
Kristina Sinn

Schulprogramm ab dem 07.09.
Der Kunstverein Hannover bietet während der Ausstellung von Kaari Upson
verschiedene altersgerechte Workshop-Formate für Schulklassen an.

GIPS doch gar nicht!
ab Klasse 1
Die Führung bietet den Kindern einen Einstieg in das Thema der Ausstellung von Kaari Upson und verknüpft diesen mit einer praktischen Umsetzung. Der Fokus liegt auf denjenigen Werken der Künstlerin, die mit Hilfe eines experimentellen Gussverfahrens hergestellt werden. Im praktischen Teil erstellen die Schüler*innen aus Ton ein Negativrelief und erhalten durch das Eingießen einer Gipsmasse in die Negativform ein spannendes Gipsrelief.

Zeichnung. Sprache. Bilder.
ab Klasse 5
In diesem Workshop gehen die Schüler*innen auf eine Entdeckungsreise durch die Ausstellung von Kaari Upson. Die Kinder erforschen die überwältigenden Zeichnungen der Künstlerin, welche über Jahre hinweg entstehen und sowohl Gedanken als auch Episoden des Alltags mit Textelementen verbinden. In einem Reisetagebuch halten die Kinder während der Führung erste Eindrücke mit Worten und kleinen Zeichnungen fest, die im anschließenden Praxisteil weiter ausgearbeitet werden.

Film ab im Kunstverein!
ab Klasse 7
In der Ausstellung der US–Amerikanerin Kaari Upson beschäftigen wir uns mit den filmischen Werken der Künstlerin. Mit Hilfe verschiedener Animationstechniken im Bereich Trickfilm realisieren die Schüler*innen mit geringem technischem Aufwand einen eigenen Film. Es entstehen spannende auditive, visuelle und intermediale Film-Collagen, die abschließend präsentiert werden.

digiTOUR
ab Klasse 10
In diesem Workshop entwickeln die Schüler*innen im Anschluss an die Führung durch die aktuelle Ausstellung in Kleingruppen einen eigenen Videorundgang. Durch die aktive Mitgestaltungsmöglichkeit der Jugendlichen, die das Konzept, die Redaktion und Umsetzung der »digiTOUR« unter Anleitung erstellen, entsteht ein innovatives Vermittlungs-Tool, welches (in Absprache mit den Schüler*innen) den Besucher*innen des Kunstvereins zukünftig zur Verfügung steht.

Informationsabend für Lehrkräfte

Mi. 11.09.2019, 18.00 Uhr
Anmeldung
vermittlung@kunstverein-hannover.de