89. Herbstausstellung des Kunstvereins Hannover

Die nächste und dann bereits 89. Herbstausstellung findet vom 4. September bis 31. Oktober 2021 statt. Bereits seit ihrer Premiere 1907 zählt die Herbstausstellung zu den wichtigsten Überblicksausstellungen des Landes. Auch in ihrer 89. Ausgabe richtet die Herbstausstellung ihren Fokus auf die lokale Kunstszene in Niedersachsen und Bremen und ermöglicht den Künstler*innen erneut, sich mittels eines Open Call-Verfahrens direkt zu bewerben.
Eine regional und überregional besetzte Jury, bestehend aus VertreterInnen des Kunstvereins sowie externen FachexpertInnen, wird eine Auswahl aus den eingereichten Bewerbungen treffen. Außer den Räumlichkeiten des Kunstvereins Hannover stehen in diesem Jahr erstmalig unterschiedliche Projekt- und Kunsträume für die Realisierung ortsspezifischer Konzepte zur Verfügung. Diese »Satelliten« spiegeln nicht nur die überaus reiche alternative Kulturszene Hannovers wider, sondern ermöglichen mit ihrer Verortung in den einzelnen Stadtteilen eine erhöhte Sichtbarkeit der Herbstausstellung weit über die Innenstadt hinaus.

Die teilnehmenden Projekt- und Kunsträume sind:
Keller III
konnektor – Forum für Künste
Markuskirche
TANKE Kunst-Projektraum

Ortsspezifische Konzepte für die genannten Ausstellungsorte können gerne bereits bei der Bewerbung eingereicht werden und sind ausdrücklich erwünscht. Wir planen darüber hinaus, vereinzelt auch Werke für externe Räume im Umfeld des Künstlerhauses, in dem der Kunstverein seine Räume hat, zu nutzen. Im Folgenden:
Schauspiel Hannover
Staatsoper Hannover
Hof des Künstlerhauses

Neben dem Haupthaus und den Satelliten wird die Herbstausstellung auch im digitalen Raum stattfinden: Die »Digitale Herbstausstellung«, deren letzte Ausgabe so erfolgreich war, dass sie als Leuchtturmprojekt zur »re:publica«, einer Messe mit Fokus auf die digitale Gesellschaft, eingeladen wurde, wird auch 2021 wieder ausgerichtet werden, diesmal in Zusammenarbeit mit fünf hannoverschen Schulen. Unsere Kunstvermittlerin Kristina Sinn erarbeitet ausgehend von den eingereichten Arbeiten gemeinsam mit den Jugendlichen eine alternative digitale Herbstausstellung; diese wird via VR-Brille im Kunstverein Hannover zugänglich sein. Die Verwendung der Abbildungen für die digitale Herbstausstellung erfolgt nur unter der Voraussetzung, dass die Künstler*innen ihr Einverständnis erklären.

Kunstpreis der Sparkasse Hannover

Im Rahmen der 89. Herbstausstellung wird außerdem der Kunstpreis der Sparkasse Hannover an eine/n teilnehmenden KünstlerIn verliehen (ohne Bewerbungsmöglichkeit).
Seit 1984 vergibt die Sparkasse Hannover den mit 10.000 € dotierten Kunstpreis der Sparkasse Hannover. Mit diesem Preis wird das Gesamtwerk oder auch ein bereits überregional wahrgenommenes, noch in der Entwicklung befindliches Œuvre einer Künstlerin/eines Künstlers aus der Region Hannover geehrt. Im Rahmen der Herbstausstellung wird das Werk der Preisträgerin/des Preisträgers anhand mehrerer Arbeiten vorgestellt.
Siehe: www.kunstpreis-der-sparkasse.de
Weiterführende Materialien werden bei Bedarf angefragt. Eine Bewerbung ist nicht möglich.

Auswahlverfahren

Jurymitglieder für die 89. Herbstausstellung
Dr. Silke Sommer (Vorstand Kunstverein Hannover), Prof. Wilfried Köpke (Beirat Kunstverein Hannover), Sergey Harutoonian (Kurator Kunstverein Hannover), Koenraad Dedobbeleer (Prof. für Bildhauerei an der Kunstakademie Düsseldorf), Dr. Mahret Kupka (Kuratorin am Museum Angewandte Kunst in Frankfurt), Juliane Schickedanz (Direktorin der Kunsthalle Osnabrück), Josephine Altmeyer (TANKE e.V. Kunst-Projektraum), Anne Prenzler (Kulturbüro der Landeshauptstadt), Stefan Becker (Sparkasse Hannover).
Die Direktorin des Kunstvereins Hannover Kathleen Rahn nimmt beratend ohne Stimmrecht teil.

Bewerbungsmodalitäten
Zur Bewerbung für die Teilnahme an der 89. Herbstausstellung berechtigt sind bildende KünstlerInnen ohne Altersbeschränkung, die in Niedersachsen bzw. Bremen leben oder geboren sind.
Die Bewerbungen sind in digitaler Form nur unter Nutzung des zur Verfügung gestellten Online-Formulars des Kunstvereins einzureichen.

Ausstellung
Die 89. Herbstausstellung des Kunstvereins Hannover wird voraussichtlich am Freitag, 3. September 2021 eröffnet und findet vom 4. September 2021 bis 31. Oktober 2021 im Kunstverein Hannover sowie in den beteiligten Projekträumen statt.

Benachrichtigung
Aufgrund der zu erwartenden hohen Anzahl an Bewerbungen, brauchen wir etwas Zeit, um die Jurysitzung Ende Mai gut vorzubereiten. Dementsprechend werden die BewerberInnen Mitte Juni 2021 benachrichtigt, ob sie einjuriert wurden und wann die Arbeit(en) für die Herbstausstellung angeliefert werden können.

Transport/ Versicherung
Die Transporte gehen zu Lasten der KünstlerInnen und werden von ihnen selbst durchgeführt. Der Kunstverein Hannover versichert sämtliche Arbeiten vom Tag der Anlieferung bis zum Tag der Abholung und unterstützt bei der Organisation (Sammeltransporte).

Verkäufe
Sollten Arbeiten aus der Ausstellung verkauft werden, erhebt der Kunstverein Hannover eine Provision in Höhe von 25 %.