Kontaktlos Kunst

Der Kunstverein Hannover bietet während der Ausstellung »wir blumen – Die Leichtigkeit des Fragilen« verschiedene altersgerechte Workshop-Formate für Schulklassen an.
Thematisch abgestimmt werden zu jeder Ausstellung Workshops und Führungen für die 1. bis 13. Klasse angeboten. Die 120-minütigen Workshops verbinden die Betrachtung von Werken der aktuellen Ausstellung mit eigener künstlerischer Arbeit und ermöglichen einen individuellen Zugang zu zeitgenössischer Kunst, die im direkten Kontakt mit Kunstwerken, professionellen Künstler*innen und Kulturschaffenden erfahrbar wird.
Das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung sowie sämtliche Vorgaben zum Infektionsschutz werden eingehalten. Die unmittelbare Desinfektion vor und nach Benutzung von Materialien ist selbstverständlich.

Partnerschulen: IGS Linden, IGS Bothfeld, Grundschule Rathausstraße Laatzen, Sophienschule Hannover, Robert-Koch-Realschule, Kurt-Schwitters-Gymnasium, IGS Garbsen

Dauer: 120 Minuten
Teilnahme inkl. Materialkosten: 2,50 € pro Schüler*in

Anmeldung und Informationen
Kristina Sinn
vermittlung_at_kunstverein-hannover.de

Informationen zum Schulprogramm der Ausstellung »wir blumen – Die Leichtigkeit des Fragilen«

Ausgetrickst – Stop-Motion Trickfilm
Grundschule
Wie entstehen animierte Bilder? Inspirationen für einen kurzen Trickfilm finden wir in den Kunstwerken der aktuellen Ausstellung. In Kleingruppen beschäftigen wir uns mit dem Thema Trickfilm und realisieren mit geringem technischem Aufwand einen eigenen kleinen Animationsfilm, in dem die unmöglichsten Dinge möglich werden.

Wir stecken zusammen – Objekte im Raum
Sekundarstufe I
Zunächst erhalten die Schüler*innen eine kurze Führung durch die aktuelle Ausstellung. Inspiriert von den skulpturalen Installationen entwickeln wir ein variables System aus steckbaren Flächen, die zu einem dreidimensionalen Arrangement zusammengesetzt werden. Skulpturale Kriterien wie Proportion, Gleichgewicht, Stabilität und Fragilität werden erprobt und besprochen.

Video Walk – Filmische Ausstellungserkundung
Sekundarstufe I + II
In diesem Workshop experimentieren die Schüler*innen mit verschiedenen medialen Ausdrucksmöglichkeiten und erstellen anschließend eigene Videoszenen, Standbilder und Audioaufnahmen, die wir mit Leichtigkeit zu einem Filmprojekt kombinieren.
Dabei entstehen kurze Clips, welche inhaltlich einen Videokommentar zu der aktuellen Ausstellung bilden.

Treffen sich zwei Linien – Druckwerkstatt
Sekundarstufe II
In schnellen Skizzen nähern sich die Schüler*innen den Kunstwerken der aktuellen Ausstellung. Die angefertigten Zeichnungen werden auf transparente Kunststoffplatten mit Tusche übertragen und als Monotypie auf Papier abgedruckt. Die Schüler*innen testen die unterschiedlichen Möglichkeiten zur Vervielfältigung und Weiterentwicklung von Linie, Form, Fläche und Motiv.

Informationsabend für Lehrkräfte

Mi. 09.09.2019, 18.00 Uhr
Anmeldung:
vermittlung_at_kunstverein-hannover.de
T +49(0)511.1699278–17