Kunstkontakte

Der Kunstverein Hannover bietet während der Ausstellung »Preis des Kunstvereins Hannover« (20.8.–9.10.2022) verschiedene altersgerechte Workshop-Formate für Schulklassen an.
Thematisch abgestimmt werden zu jeder Ausstellung Workshops und Führungen für die 1. bis 13. Klasse angeboten. Die 120-minütigen Workshops verbinden die Betrachtung von Werken der aktuellen Ausstellung mit eigener künstlerischer Arbeit und ermöglichen einen individuellen Zugang zu zeitgenössischer Kunst, die im direkten Kontakt mit Kunstwerken, professionellen Künstler*innen und Kulturschaffenden erfahrbar wird.

Partnerschulen: IGS Linden, IGS Bothfeld, Grundschule Rathausstraße Laatzen, Sophienschule Hannover, Robert-Koch-Realschule, Kurt-Schwitters-Gymnasium, IGS Garbsen, Helene-Lange-Schule

Dauer: 120 Minuten
Teilnahme inkl. Materialkosten: 2,50 € pro Schüler*in

Anmeldung und Informationen
Kristina Sinn
vermittlung_at_kunstverein-hannover.de

Ausgetrickst – Stop Motion Film
Grundschule
Und cut! Inspiriert von der aktuellen Ausstellung entstehen eigene Zeichen- und Legetrickfilme. Mit Gegenständen, Formen, Figuren, Knete und dem Zeichenstift lernen die Schüler:innen, wie einfach es gehen kann, einen Stop Motion Film zu erstellen. Die Kunstwerke in der Ausstellung inspirieren und geben Ideen für das Storyboard!

Wir stecken zusammen – Objekte im Raum
Sekundarstufe I
Zunächst erhalten die Schüler:innen eine kurze Führung durch die aktuelle Ausstellung.
Inspiriert von den skulpturalen Installationen des Künstlers Sven-Julien Kanclerski entwickeln wir ein variables System aus steckbaren Flächen, die zu einem dreidimensionalen Arrangement zusammengesetzt werden. Skulpturale Kriterien wie Proportion, Gleichgewicht, Stabilität und Fragilität werden erprobt und besprochen.

under construction – Inszenierte Fotografie
Sekundarstufe II
Die Schüler:innen wählen individuelle Themen und Zugänge für ihre Auseinandersetzung mit den Arbeiten von Luise Marchand. Im praktischen Teil begeben wir uns in die Welt der Fotografie und beschäftigen uns mit der Inszenierung von Dingen. Die Schüler:innen schulen ihre Wahrnehmung, indem sie thematische Fotografien erstellen und über Motiv und Ausschnitt entscheiden.

Filmische Visionen – Greenscreen
Sekundarstufe I + II
Die Schüler:innen bekommen einen Eindruck von den Werken des Künstlers Till Witwer.
Was bedeuten heute noch Fakten? Was ist Wirklichkeit, und was ist Fiktion?
Mithilfe der Greenscreen-Technik erwerben die Schüler:innen Kenntnisse über die Möglichkeiten der Fotomontage und vermeintlich neue Phänomene wie »Fake News«.

Informationsabend für Lehrkräfte

Mi. 24.08.2022, 18.00 Uhr
Anmeldung:
vermittlung_at_kunstverein-hannover.de
T +49(0)511.1699278–17